Ein typisches Frauenthema…

Der Wunsch nach einem Kind und somit schwanger zu werden, ist der, den viele Frauen gemeinsam haben. Doch mit dem Wunsch werden viele Fragen aufgeworfen. Denn schwanger zu werden ist oft gar nicht so leicht und erfordert mitunter ein wenig Zeit und Geduld. Eine Hilfestellung finden Sie auf www.fruchtbare-tage-ratgeber.com.

Die Zykluslänge ist maßgebend

Vielen Frauen hilft es, Ihre fruchtbaren Tage zu berechnen, um Ihre Chancen auf eine Schwangerschaft zu erhöhen. Wie genau Sie vorgehen müssen, um diese zu berechnen, erfahren Sie hier in unserem Ratgeber. Um nichts dem Zufall zu überlassen, empfiehlt sich eine Berechnung, mit deren Hilfe eine Frau weiß, wann sie fruchtbar ist. Dies sind nämlich nur 6 Tage im Zyklus. Denn nur in dieser Phase des Zyklus ist Ihre Fruchtbarkeit am höchsten und die Spermien haben die größte Möglichkeit mit der Eizelle eins zu werden. Die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden ist 3 Tage vor dem Eisprung und am Tag dessen am größten. Diese Tage sollten Sie in jedem Fall kennen, denn dies sind diejenigen Tage, an denen die Empfängnisbereitschaft am höchsten ist.

Gibt es körperliche Anzeichen in Bezug auf die fruchtbaren Tage?

Viele Frauen verspüren körperliche Anzeichen in Form von Schmerzen in Ihrem Unterleib. Dieser Schmerz wird als der sogenannte Mittelschmerz bezeichnet. Hierbei verspürt die Frau oft eine Überempfindlichkeit Ihrer Brüste sowie ein Ziehen im Bereich Ihres Unterleibes. Zusätzlich können bei einigen Frauen leichte Blutungen einsetzen. Allerdings stellt diese Form eine eher weniger geeignete Variante dar, um den Eisprung zu ermitteln. Denn nicht alle Frauen verspüren den Mittelschmerz. Eine zuverlässigere Methode ist daher die Ermittlung der fruchtbaren Tage über einen Eisprungkalender.

Die Berechnung mit dem Eisprungkalender von fruchtbare-tage-ratgeber.com

Mithilfe eines sogenannten Eisprungkalenders können Sie ganz leicht Ihre fruchtbaren Tage sowie den Tag des Eisprungs ermitteln. Dazu müssen Sie im Vorfeld der Berechnung lediglich wissen, wann der letzte Tag Ihrer Regelblutung und wie lang der Zyklus war. Die Zykluslänge ist dabei die Länge, welche den ersten Tag Ihrer Menstruation sowie den ersten Tag der nächsten Menstruation ausmacht. Der Eisprung findet in etwa 14 Tage nach der letzten Menstruation statt. Innerhalb dieser 14 Tage kann eine Eizelle in den Eierstöcken entstehen, welche sich anschließend in die Gebärmutter begibt. Um die befruchtete Eizelle in der Gebärmutter empfangen zu können, entsteht in dieser eine Schleimhaut. Diese Eizelle wird jedoch gemeinsam mit der Schleimhaut der Gebärmutter wieder abgestoßen, wenn keine Befruchtung stattfindet. Dies erfolgt über die nächste Menstruationsblutung. Es beginnt ein neuer Zyklus. Diese Berechnung mittels des Eisprungkalenders können Sie völlig unkompliziert auf fruchtbare-tage-ratgeber.com durchführen. Hier wird Ihnen dann der Zeitraum Ihrer fruchtbaren Tage angezeigt. So behalten Sie immer den Überblick. Zusammenfassend bedeutet dies, dass sich die Zeit der fruchtbaren Tage am besten dazu eignen schwanger zu werden.